Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

bop99

Fortgeschrittener

  • »bop99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Austattung: Lounge, Lounge Plus, Parklenkassistent, Parksensoren vorne u. hinten, Bi-Xenon, Car-Net, App-Net, Navigation, anklappbare Außenspiegel inkl. Parkabsenkung

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI blue motion

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2012, 00:07

Tagfahrlicht / Dauerfahrlicht / Comming Home / Leaving Home

Tagfahrlicht/Dauerfahrlicht:
Irgendwie verstehe ich nicht, wie das umstellen von Dauerfahrlicht auf Tagfahrlicht gehen soll.
Außerdem kenne ich noch nicht den Unterschied. Also ich finde es ja praktisch, wenn man den
Schalter auf "A" wie AUTO hat und einfach das Licht brennt.

Aber noch viel besser wäre es ja, wenn es Situationsbedingt brennen würde. Wenn die Sonne knallt,
Licht aus. Wenn man durch einen Tunnel fährt, Licht an. Wenn die Dämmerung einsetzt, Licht an.

Ist das dieses Tagfahrlicht? Ja und wenn, wie stellt man das Dauerfahrlicht auf Tagfahrlicht um.
Da war in der Bedienungsanleitung eine Abfolge beschrieben (Blinker betätigen, ...).

Comming Home / Leaving Home:
Also beides habe ich auf 10 Sekunden eingestellt. Wenn ich morgens zum Auto komme, den Schlüssel betätige (Lichtschalter steht auf AUTO), dann geht das Licht an. Wenn ich den Zündschlüssel hingegen abziehe, geht das Licht sofort aus. Ich hätte jetzt erwartet, dass es noch 10 Sekunden leuchtet und zwar erst dann wenn der Wagen abgeschlossen wird.

Maryone

Schüler

Beiträge: 123

Wohnort: Kassel

Beruf: Anwendungsentwickler

Austattung: 1,4 TSI, Sport & Style, 4 Motion, 150 PS, Xenon, Leder, Standheizung, Parkassistent, Rückfahrkamera, RNS 510

Baujahr: 2009

Motor und Brennstoff: Benzin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Februar 2012, 06:30

Also bei mir ist AUTO so wie von dir gewünscht.
Und ist auch so in der Bedienungsanleitung beschrieben.
Allerdings ist unser Auto auch schon über zwei Jahre alt.
Hat VW das mittlerweile geändert?

CH und LH habe ich noch nicht so genau beobachtet, muss ich mal machen. ?(

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Februar 2012, 06:33

Tagfahrlicht/Dauerfahrlicht:
Irgendwie verstehe ich nicht, wie das umstellen von Dauerfahrlicht auf Tagfahrlicht gehen soll.
Außerdem kenne ich noch nicht den Unterschied. Also ich finde es ja praktisch, wenn man den
Schalter auf "A" wie AUTO hat und einfach das Licht brennt.

Aber noch viel besser wäre es ja, wenn es Situationsbedingt brennen würde. Wenn die Sonne knallt,
Licht aus. Wenn man durch einen Tunnel fährt, Licht an. Wenn die Dämmerung einsetzt, Licht an.

Ist das dieses Tagfahrlicht? Ja und wenn, wie stellt man das Dauerfahrlicht auf Tagfahrlicht um.
Da war in der Bedienungsanleitung eine Abfolge beschrieben (Blinker betätigen, ...).

Comming Home / Leaving Home:
Also beides habe ich auf 10 Sekunden eingestellt. Wenn ich morgens zum Auto komme, den Schlüssel betätige (Lichtschalter steht auf AUTO), dann geht das Licht an. Wenn ich den Zündschlüssel hingegen abziehe, geht das Licht sofort aus. Ich hätte jetzt erwartet, dass es noch 10 Sekunden leuchtet und zwar erst dann wenn der Wagen abgeschlossen wird.

Bei den vor-FL Modellen kann das, imho, nur codiert werden :S

Das LED-TFL gibts ja erst ab MJ 2012, also FL ;)

bop99

Fortgeschrittener

  • »bop99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Austattung: Lounge, Lounge Plus, Parklenkassistent, Parksensoren vorne u. hinten, Bi-Xenon, Car-Net, App-Net, Navigation, anklappbare Außenspiegel inkl. Parkabsenkung

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI blue motion

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Februar 2012, 06:54

Leider beantworten die Beiträge nicht meine Fragen.

Zum Tagfahrlicht:
Ich habe ein Modell vor FL. Ich habe ein Bordbuch, in dem ist beschrieben, wie man das TFL mit einer Kombination aus Blinker ggf. weiterer Hebenl ein- und ausschalten kann bzw. wie man wohl zwischen TFL und DFL umschalten kann. Ich möchte nur gerne wissen ob TFL dann bedeutet, dass das ABL nur dann eingeschaltet wird, wenn die Situation es erforderlich macht oder eben auch permanent brennt. Es macht einfach keinen Sinn im Sommer mit DFL zu fahren. Auf der anderen Seite ist natürlich die Schalterstellung "A" wie Auto sehr einfach und suggeriert, dass das Fahrzeug selber entscheidet wann welches Licht eingeschaltet sein muss.

Auch das CH ist mir nicht klar.
Wenn ich das Auto abschließe, das habe ich bei vielen anderen schon gesehen, dann brennt das Licht noch die eingestellte Zeit bis es ausgeht. Das verstehe ich auch unter Comming Home. Doch bei mir ist das nicht so. Bei mir ist das nur bei LH so. Wenn ich das Auto entsperre, geht das Licht an, obwohl ich noch nicht beim Auto bin. Das ist schön, das finde ich auch gut. Aber wieso geht das nicht umgekehrt?

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Februar 2012, 07:26

Also afaik ist das TFL beim vor-FL standardmäßig als DFL auf das Abblendlicht programmiert; es gibts wohl die Möglichkeit das TFL auf die NSW zu codieren, falls vorhanden :rolleyes:

Das CH funzt auch beim FL nur, wenn Du dies dem Fahrzeug vorab mitteilst: eben kurz Lichthupe, dann hast Du auch CH.
Beim FL kann das CH auf "automatisch" codiert werden, dann hast Du's immer :thumbup:

Mußt Du klären, ob das bei Dir auch geht ^^

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Februar 2012, 07:54

Schau mal hier ;)

der_alp

unregistriert

7

Freitag, 10. Februar 2012, 11:12

Hi,

der thread verdeutlicht mir, dass es bei Anfragen sinnvoll wäre, auf das jeweilige Modell -FL oder Vor-FL und die relevante Ausstattung- hinzuweisen. Insbesondere im Baujahr 2011 kann das offensichtlich zu Irritationen führen, da ja die FL erst so ab Mai 2011 gebaut und ausgeliefet wurden.

Imho gab es beim Vor-FL das DFL nur, wenn es von vorneherein bestellt oder nachträglich codiert wurde. Dann leuchten die Scheinwerfer eben dauerhaft auf, wenn die Zündung eingeschaltet wird. Ohne dieses feature leuchten die Scheinwerfer nur, wenn der Lichtschalter auf Auto steht und die Sensorik entsprechende Dunkelheit erkennt. Ein TFL im Namenssinne gab es bei diesen Autos nicht.

Zum TFL der FL-Modelle wurde ja schon etwas geschrieben, das ist bei den Xenon-Brennern durch eine LED-Kette, bei den H7-Scheinwerfern aber wohl imho durch deren Dauerbetrieb realisiert?! ?( Eventuell mögen mich da die Kenner gerne korrigieren. :)

Was also möglichrweise nicht vorhanden ist, kann folglich also auch nicht umgestellt/eingeschaltet werden. ;) Im Bordbuch stehen Erläuterungen zum Modell, nicht jedoch zum spezifischen Fahrzeug. Ich habe z.B. einen Abschnitt zum Pano-Dach gefunden. Das ist aber nicht Ausstattungsdetail meines Autos.

Zum CH/LH kann ich erst was sagen, wenn ich das Auto wiederhabe. Frauchen ist damit z.Zt. unterwegs. ;( :D

Gruß
Harald

BigWolf

unregistriert

8

Freitag, 10. Februar 2012, 11:18

Beim Vor-FL hat es nie ein TFL gegeben, statt dessen als Notbehelf ein optional bestellbares DFL. Dies hat Dein Tiger offenbar. Wenn Dein Lichtschalter eine "AUTO"-Stellung hat, wirst Du auch einenLichtsensor an Bord haben. Der kann das Abblendlicht aber nur schalten, wenn das DFL deaktiviert ist. Dieses Umschalten sollte mit der von Dir beschriebenen Prozedur funktionieren.

Trotzdem sind beide Varianten suboptimal: Mit DFL fährst Du permanent mit Licht, unabhängig von den Lichtverhältnissen. Ohne DFL (mit AUTO) wirst Du häufig das Gefühl haben, dass man schon mit Licht fahren sollte, aber der Sensor noch nicht schaltet.

Ideal ist m.E. wie beim FL das separate TFL, welches permanent leuchtet. Mit AUTO wird dann bei Dämmerung oder Tunnel das Abblendlicht hinzugeschaltet.

Was das CH angeht, so hat sich da bereits vor dem FL etwas geändert. Bei den Modelljahren war das Nachleuchten tatsächlich automatisch, jedoch seit kurzem muss man es vor dem Aussteigen manuell per Lichthupe aktivieren. Kann aber m.E. wieder auf automatisch umprogrammieren lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BigWolf« (10. Februar 2012, 11:27)


vcds-red

Moderator Elektronik

Beiträge: 167

Wohnort: 45xxx

Austattung: ---

Baujahr: ---

Motor und Brennstoff: ---

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Februar 2012, 09:30

kann man wie in den VCDS-Codes nachzulesen auch auf "automatisch" codiert werden das ComingHome ;)
VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum :)

Einfach per PN bei mir melden
;)

bop99

Fortgeschrittener

  • »bop99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Austattung: Lounge, Lounge Plus, Parklenkassistent, Parksensoren vorne u. hinten, Bi-Xenon, Car-Net, App-Net, Navigation, anklappbare Außenspiegel inkl. Parkabsenkung

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI blue motion

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Februar 2012, 23:38

Beim Vor-FL hat es nie ein TFL gegeben, statt dessen als Notbehelf ein optional bestellbares DFL. Dies hat Dein Tiger offenbar. Wenn Dein Lichtschalter eine "AUTO"-Stellung hat, wirst Du auch einenLichtsensor an Bord haben. Der kann das Abblendlicht aber nur schalten, wenn das DFL deaktiviert ist. Dieses Umschalten sollte mit der von Dir beschriebenen Prozedur funktionieren.

Trotzdem sind beide Varianten suboptimal: Mit DFL fährst Du permanent mit Licht, unabhängig von den Lichtverhältnissen. Ohne DFL (mit AUTO) wirst Du häufig das Gefühl haben, dass man schon mit Licht fahren sollte, aber der Sensor noch nicht schaltet.

Ideal ist m.E. wie beim FL das separate TFL, welches permanent leuchtet. Mit AUTO wird dann bei Dämmerung oder Tunnel das Abblendlicht hinzugeschaltet.

Was das CH angeht, so hat sich da bereits vor dem FL etwas geändert. Bei den Modelljahren war das Nachleuchten tatsächlich automatisch, jedoch seit kurzem muss man es vor dem Aussteigen manuell per Lichthupe aktivieren. Kann aber m.E. wieder auf automatisch umprogrammieren lassen.

Also:
Das CH ist in der Tat wie beschrieben, Lichthupe muss vorher aktiviert werden. Finde ich doof, werde mal nachfragen ob das wieder umcodiert werden kann. TFL und DFL sollen angeblich umschaltbar sein, also das steht im Bordhandbuch zum Modell 2010 und das ist ja das Modell vor dem FL. Aber irgendwie sehe ich keinen Unterschied. Insofern habe ich im Moment den Schalter auf "AUTO". Bei diesem Wetter sicherlich so schlecht nicht, aber im Sommer halte ich das für überflüssig. Lieber hätte ich natürlich ein Auto, welches das automatisch könnte. Nun ja, mein alter konnte das auch nicht. Also wird der Schalter dann im Sommer auf "0" gestellt. Muss ich halt in der Dämmerung wieder auf AUTO umstellen.

Eigentlich doof, wo das Auto doch sonst jeden Krimskrams bereits hat.

bop99

Fortgeschrittener

  • »bop99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Austattung: Lounge, Lounge Plus, Parklenkassistent, Parksensoren vorne u. hinten, Bi-Xenon, Car-Net, App-Net, Navigation, anklappbare Außenspiegel inkl. Parkabsenkung

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI blue motion

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Februar 2012, 21:47

Hi, also ich muss mich nochmals zu Wort melden, denn ich bin nun völlig verwirrt und frage mich, ob bei mir etwas änderbar ist.

Also:
Ich habe ein Modell 03/2011. Ich habe damit ein Modell vor dem FL. Ich habe im Auto CH und LH und ich habe auch einen Regensensor und ich habe beim Licht die Schalterstellungen 0, Auto, Parklicht. Ich habe keine Xenonscheinwerfer. In meinem Bordbuch ist beschrieben wie man von DFL auf TFL umstellen kann. Das habe ich jetzt schon wenigstens 5 Mal, jedes Mal ohne Erfolg ausprobiert. Mir gefällt die Lichtsteuerung überhaupt nicht, hier mal wie es sich verhält und wie ich es gerne hätte.

CH
Die Dauer von CH und LH kann ich über das Multifunktionslenkrad im MFA einstellen. Das ist so ok Um das CH aber auch wirklich nutzen zu können muss ich vorher kurz die Lichthupe aktivieren.

Ich möchte gerne haben:
Aussteigen, bei Dämmerung / in der Tiefgarage brennt das Licht noch für die eingestellte Zeit bevor es ganz von alleine ausgeht. Also die exakte Umkehrung vom LH. Da öffne ich ja das Auto mit dem Zündschlüssel und in Abhängigkeit von der Helligkeit gehen die Scheinwerfer an.

Blinkerlicht beim Ein-/Aussteigen:
Angeblich soll das Blinkerlicht in den Außenspiegeln beim Ein- und Aussteigen den Boden beleuchten. Bei mir leucht da überhaupt nix, wenn ich ein- oder aussteige. Bei meinem 15 Jahre alten Audi A6 hatten brannten in der Tür rote Lichter. Der Tiguan hat da offenbar nur Reflektoren, die nicht leuchten. Nein, ich möchte nicht selber basteln, ich weiß das es entsprechende Lösungen gibt. Nun ja, ich kann auf dieses Licht auch noch verzichten. Aber bitte schön wieso ist es dann im Bordbuch beschrieben, wenn es nicht vorhanden ist? Nun, ist nicht weiter tragisch, finde ich aber komisch

DFL/TFL:
Das ist das eigentliche Ärgernis, alles andere kann ich verschmerzen. Im Handbuch ist beschrieben wie man das DFL deaktivieren kann und somit letztlich das TFL einschaltet. Man soll den Blinkerhebel nach oben drücke (blinken rechts) und gleichzeitig die Lichthupe betätigen. Man soll die Zündung für 3 Sekunden ausschalten, dann wieder einschalten. Aus der Beschreibung geht nicht hervor, ob man die Lichthupe weiter betätigen muss, während man die Zündung ausschaltet. So habe ich es immer gemacht und es hat nicht funktioniert.

**** Weiß jemand, wie die Prozedur genau abläuft? *****

Wenn die Prozedur bewirkt, dass ein TFL aktiv ist, welches per Sensor entscheid das Ablendlicht dazu zuschalten, dann ist das genau das, was ich möchte. Wie gesagt, es ist ein Vor-FL-Modell und es ist im Bordbuch als Prozedur beschrieben.

Armaturenbeleuchtung:
Das ist wirklich gelungen. Ganz unabhängig von der Lichteinstellung wird bei Dämmerung die Armaturenbeleuchtung eingeschaltet. Funktioniert gut.

Leaving Home:
Funktioniert perfekt, kein weiterer Kommentar

Fußraumbeleuchtung:
Nettes Gimick

Kurvenlicht:
Ja, scheint zu funktionieren, erkenne jetzt aber nicht wirklich einen Unterschied. Doch ich fahre auch praktisch keine Landstraße

Abbiegelicht:
Habe ich nicht, wäre ein nettes Gimick, vermisse ich aber auch nicht.

Lichtschalter:
Ja, das ist wieder ein Ärgernis.

0 bedeutet:
Licht komplett eingeschaltet, keine Automatik. Wieso wird so etwas mit 0 bezeichnet? Ich würde 1 erwarten!

Auto bedeutet:
Das Auto will entscheiden, DFL ist eingeschaltet. Nun ja, wenn das mit dem TFL funktionieren würde, wäre das wohl die perfekte Einstellung

Parklicht:
Ja, das ist jetzt komisch. Parklicht ist die einzige Chance das DFL abzuschalten. Das Auto fährt dann egal wo es ist und wie hell es ist bei eingeschalteter Zündung ohne Licht.
Das würde ich bei einer Schalterstellung 0 erwarten. Wenn man jetzt jedoch das Auto verlässt, also die Zündung abschaltet, dann gibt es einen Warnton. Der kommt, weil nun
ringsrum das Parklicht aktiviert ist.

Hm, finde ich komisch. Wann braucht man das? Eigentlich braucht man doch, wie das schon immer bei allen Autos möglich war, das Licht auf der Seite, die zur Straße steht.
Üblicherweise in Deutschland also die linke, die Fahrerseite wenn das Fahrzeug gemäß StVo in Fahrtrichtung geparkt wird.

Kurz um... Alles ist gut, wenn nicht dieses doofe DFL wäre.

Leguan

Meister

  • »Leguan« wurde gesperrt

Beiträge: 2 915

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Februar 2012, 22:13

Such Dir einen VCDS-User in Deiner Nähe, dann klappts auch mit dem Programmieren ;)

bop99

Fortgeschrittener

  • »bop99« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Austattung: Lounge, Lounge Plus, Parklenkassistent, Parksensoren vorne u. hinten, Bi-Xenon, Car-Net, App-Net, Navigation, anklappbare Außenspiegel inkl. Parkabsenkung

Baujahr: 2015

Motor und Brennstoff: 1.4TSI blue motion

Danksagungen: 5 / 2

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Februar 2012, 22:31

Das Auto hat noch Werksgarantie, da werde ich nichts umcodieren lassen. Sowieso nichts, was gegen die StVo verstoßen würde.

Meine Frage ist nach wie vor nicht beantwortet und ich habe mich jetzt die letzten 2 Stunden im Netz mit Google erfolglos todgesucht. Es muss doch irgendwer mal beschreieben können, wie das im Tiguan Modell 2010, Zulassung 3/2011, also vor FL gemeint ist.

Dort steht klipp und klar auf Seite 111ff im Bordbuch man könne das DFL deaktivieren und dafür ein TFL einschalten. Die Prozedur ist beschrieben, klappt bei mir nicht. Nicht beschrieben ist, was den der Unterschied beim TFL zum DFL wäre, wenn man eben, wie ich, keine Xenon-Scheinwerfer hat. Erwarten würde ich, dass beim TFL entweder nur das Parklicht leuchtet oder die Nebelscheinwerfer oder, was ich für viel sinnvoller halten würde:

Das TFL bedeutet: Licht ist aus und nur wenn die Situation es verlangt, geht Licht an (also im Tunnel oder in der Dämmerung) und zwar immer dann, wenn der Lichtschalter auf AUTO steht. Eigentlich sollte das Licht Außen genauso gesteuert werden wie das Licht der Amarturentafel. DAs geht schließlich automatisch an und aus und das funktioniert gut.

Also nochmals die Frage, die ich nun X-Mal gestellt habe:

Wie stelle ich von DFL auf TFL um?
Was bedeutet TFL beim Vor-FL-Tiguan?

Schnupfen21

Schüler

Beiträge: 69

Austattung: S&S - DSG; Bi Xenon; Pano - Dach; RNS 510 und viele Assistenten

Baujahr: nach "freestyle 03.2011 jetzt "Cup" 01. 2015

Motor und Brennstoff: 1,4 TSI - 160 PS (Benzin)

Danksagungen: 0 / 3

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:10

Hallo bop99

Nimms einfach locker. habe das gleiche Auto, gleicher Zulassungsmonat und die gleichen Probleme. Wieso man bei dieser "Lichtdiktatur" trotzdem mit Standlicht/Positionslicht fahren kann ist mir ein Rätsel. Das Umschalten TFL/DFL lt. Bed. Anleitung ist aus vergangenen Zeiten, war mal möglich. Habe über das DFL Thema einen ausführlichen Schriftwechsel mit dem Werk geführt, bis sie keine Argumente mehr hatten und mich an einen ihrer zahlreichen Händler verwiesen haben. War Gestern gerade bei meinen Kittelträgern die mir zu Zweit versicherten, das DFL nicht auscodieren zu wollen weil sie der Annahme sind das Auto verliere dann seine Betriebserlaubnis und ihre Aktivitäten in der Umcodierung wären nachvollziehbar im Fahrzeug hinterlegt. Mein Argument, dass das Auto auch nicht seine Betriebserlaubnis verliert wenn das Sch---licht nachträglich, was offiziell angeboten wird, programmiert wird haben sie ignoriert. Mir stinkt dieses Thema jedenfalls gewaltig. Übrigens die anderen Einstellmöglichkeiten funktionieren alle zufriedenstellend.

Gruß Horst

der_alp

unregistriert

15

Donnerstag, 23. Februar 2012, 07:32

Hi,

ein bisschen beratungsresistent bist du aber schon, gell. ^^ Hier haben imho schon einige Leute versucht, auf deine Frage die richtige Antwort zu geben, fraglich ist halt nur, ob du es glauben magst. :rolleyes:

Es gab nach meinem Verständnis im Vor-FL kein Tagfahrlicht, so wie es sich uns heute im FL präsentiert und du dir möglicherwiese vorstellst. Halt so mit LED-Kette oder dergleichen und an wenn Motor an. Punkt, da war nix und da war auch nix möglich umzustellen. ;) Es gab ein bestellbares oder codierbares Dauerfahrlicht, das "serienmäßig" auf die Hauptscheinwerfer wirkte.

In den Betriebsanleitungen stehen imho viele Dinge drin, die im jeweiligen Auto nicht eingebaut wurden - bei mir z.B. Angaben über den Benzinverbrauch bzw. der Umgang mit einem Panoramadach oder ein Reserverad. Auch wenn ich jetzt noch so oft mit dem Fuß aufstampfe und rufe: "Ich will...", bekommen werde ich dadurch nichts. ;)

Gruß
Harald