Du bist nicht angemeldet.

Sponsoren

supermailo

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Wohnort: Germering

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Juni 2010, 14:27

Doch, für mich hatte VW mit dem Tiguan "Das Auto", weil es zu 99% meinen
Wünschen und Ansprüchen entsprach, und die paar Kleinigkeiten die mich
gestört haben wurden beseitigt.



Aber mal im Vertrauen, zumindest in der Liga der SUV´s und darüber
sollten sich deren Fahrer wegen 1 Liter mehr oder weniger Verbrauch
nicht aufregen. Dieses ganze BM, Efficient Dynamic u.s.w. Gesäusel
erscheint mir schon wieder wie eine reine Geldmaschine. Wer den grünen
Daumen hochhalten will sollte sich einen Kleinwagen kaufen oder
zumindest keine fahrenden Schrankwände.



Und ich bin mir ziemlich sicher, 90% derer, die diese LED-Leuchtleiste
haben kaufen das nicht wegen der Stromersparnis sondern wegen der Optik.

Ich habe übrigens einiges an Leuchtmitteln durch LED´s ersetzt. Da pennt momentan noch der Gesetzgeber, weil ich diese Leuchtmittel im Prinzip ohne Betriebserlaubnis fahre.

@ eschi

Es soll hier keinesfalls der Eindruck entstehen ich springe für VW in die Bresche. Was ich hier "kundtue" ist meine ganz persönliche Meinung. Vielleicht bin ich da nach vielen Jahren Forum stark vorbelastet. Ich habe schon so oft erlebt, dass die Leute sich ein Auto kaufen um hinterher ellenlange Listen an Verbesserungsvorschlägen zu erarbeiten.
Der typische VW-Käufer rangiert da ganz oben an der Spitze :thumbsup:
Tiguan TSI Automatik und 200PS mit RNS510+Dynaudio, 19" Savannah+Sportfahrwerk, Leder in Beige, Bi-Xenon, Panoramadach, 18" Alus für den Winter...Der Tiger ist weg...jetzt unterwegs im A3 und Touran
Die Frau fährt einen Cross Polo, und für den Spaß bei schönem Wetter sorgt eine Suzuki LTZ400 und für die Frau Kymco Maxxer 250.

BILDERGALERIE

eschi

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Niederbayern

Austattung: so ziemlich alles (Leder ,Pano, DSG7 RNS 510,Sitzheizung, AHK klapp,Schwarzmet. BiXenon/Kurvenlicht

Baujahr: Aug 2011

Motor und Brennstoff: 2,0 TSI 4 Motion

Danksagungen: 4 / 8

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 23. Juni 2010, 16:51

dauerfahrlicht

Hallo supermailo,

ich will´s nicht als Dauerwurst betrachten - das Thema wäre mir auch nicht gekommen, wenn VW nicht mit dem Blue Motion so tönen würde :

Originaltext : Um unsere Umwelt zu schonen, haben wir nicht nur eine Lösung. Sondern viele."

Und dann keine LED.

Im übrigen : wer wo sparen will oder nicht ist natürlich jedem überlassen. Wenn keiner sparen möchte, werden wir halt noch früher die Zeche zahlen. Beispiel: Preise für Dieselbenzin; was natürlich auch ein Politikum ist . Lese mal bei BOSCH (derzeit mächtig Reklame für ihre Systeme ) , was die für eine Rechnung für Diesel gegen Benziner aufmachen ab wann sich das für einen Wenigfahrer rentieren soll. Pure Augenwischerei.

Zu meiner Entscheidung Tiguan : weil der BMW X1 potthässlich ist (der X 3 auch), der KUGA z.B. kein Panoramaschiebedach bietet und Sprit säuft, ein Mercedes B zu gross und motormässig lahm ist und ein JAP, KOR oder YETI usw nicht ins Haus kommen. Und für blue motion speziell : weil ICH das Konzept Energieeinsparung als solches für richtig halte und Preis/Leistung stimmt.

Wenn ich ihn dann Ende Okt. "erfahren " kann, werde ich schlauer sein, ob´s die richtige Wahl war. 8) 8)



gruss

eschi

supermailo

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Wohnort: Germering

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:47

Die Rechnerei habe ich lange hinter mir gelassen, ich fahre bei 40.000km im Jahr wieder Benziner :rolleyes:

Sollten wir uns aber irgendwann entscheiden, auch für die Frau einen Tiguan anzuschaffen, wird es aber bestimmt auch ein BM. Denn bei Ihrem Fahrprofil reicht der Frontkratzer völlig und ich gebe Ihr sogar noch ein gutes Gefühl mit auf den Weg :thumbsup:
Im Grunde ist es ja richtig, möglichst sparsam unterwegs zu sein. Ich find´s halt nur sehr amüsant, dass durch die Bank weg alle Hersteller so einen Zirkus darum machen. Warum wird nicht einfach alles auf "BM" oder sonstwas umgestellt. Dann wäre es wieder normal, und alle würden ein wenig sparsamer unterwegs sein.

Ich denke aber, Du wirst mit Deinem Tiger zufrieden sein. Ich habe mit meinem inzwischen fast 53.000km runter und habe die "Freude am Fahren" noch nicht verloren. Und das will bei mir was heißen 8)
Tiguan TSI Automatik und 200PS mit RNS510+Dynaudio, 19" Savannah+Sportfahrwerk, Leder in Beige, Bi-Xenon, Panoramadach, 18" Alus für den Winter...Der Tiger ist weg...jetzt unterwegs im A3 und Touran
Die Frau fährt einen Cross Polo, und für den Spaß bei schönem Wetter sorgt eine Suzuki LTZ400 und für die Frau Kymco Maxxer 250.

BILDERGALERIE

eschi

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Niederbayern

Austattung: so ziemlich alles (Leder ,Pano, DSG7 RNS 510,Sitzheizung, AHK klapp,Schwarzmet. BiXenon/Kurvenlicht

Baujahr: Aug 2011

Motor und Brennstoff: 2,0 TSI 4 Motion

Danksagungen: 4 / 8

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Juni 2010, 18:34

dauerfahrlicht

Hallo supermailo,

danke für die mail. Dass VW derzeit nicht alles auf BM umstellt dürfte auch finanzielle Gründe haben - ich denke mal, dass die BM-Käufer (noch) einen "günstigen" Preis bekommen, denn die Technik ist insgesamt doch aufwändiger.

Durch das TEAM Paket in Verbindung mit dem TEAM Plus und der 1500 Eintauschprämie und "handeln" habe ich einen doch sehr komplett ausgerüsteten Frontkratzer (reicht mir vollkommen) und da fällt es leichter, sich vom Opel Astra G-Cabrio nach 9 Jahren ( an Rep. nur Anlasser und zwei Traggelenke) ) zu verabschieden und die Welt "von oben" zu geniessen. Mal sehen was der Tiger da am Ende der 9 Jahre in der Liste hat.

Melde mich dann mal wieder, wenn ich die erste längere Tour hinter mir habe.

PS.habe übrigens deep black metallic gewählt.

gruss eschi

lukasss

Anfänger

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 28. Juni 2010, 20:07

Dauerfahrlicht

Habe auch einen Tiguan BM "Frontkratzer" - witzige Bezeichnung, die ich hier vorher las, mit dem Dauerfahrlicht inkl. Xenon. Naja, eine Kombi, die ich so eigentlich nicht wollte. Blöderweise habe ich gedacht, aber das sollte man ja schließlich Pferden überlassen, dass die Standllichterzonen bei Xenon-Scheinwerfer die Tag-LEDs hätten. Schade. Das ewige An und Aus tut den Gasentladungslampen auf Dauer sicher nicht gut, abgesehen vom Mehrverbrauch, den ich nciht einschätzen kann. Derzeit bin ich so mit ca. 6 - 6,5 Litern unterwegs, aber auch eher gemütlich zügig. Nun wollte ich das Dauerfahrlicht beim "Freundlichen" ausschalten lassen, der kapitulierte und schickte erst einmal eine Anfrage ans Werk :wacko: . Offenbar haben die Wolfsburger zum MJ 2010 hin was an der Steuergerätesorftware geändert. Die Elektrolurche der Werkstatt fanden auf jeden Fall - wie sie mir erzählten - nicht das gewohnte Menü wieder. Bei Audi kann man das wohl im MFA-Menü ausschalen, hörte ich dort. Schlau das. Naja, weiter oben war da jemand, der diese Maßnahme als ganz leicht beschrieb. Interessieren würde mich auch, was man denn an spannenden Geschichten noch so freischalten kann. Das mit der 2. Nebelleuchte finde ich super :thumbsup: .

supermailo

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Wohnort: Germering

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 29. Juni 2010, 08:16

Auch hierfür wird es eine Lösung zum umprogrammieren geben. Wie das geht weiß ich nicht, ich habe das richtige bestellt 8) :D

Ich kann Dir aber sagen, dass die Xenonbrenner durch Dauereinsatz nicht den Geist aufgeben, bevor der Tiger wieder in die Presse wandert. Ich fahre seit über 10 Jahren nur Xenon, fahre 40 bis 50 Tausend Kilometer im Jahr und das mit Dauerlicht. Allerdings mit Schalterstellung permanent auf "ON".
Wie sich das auf den Verbrauch auswirkt weiß ich nicht, ich weiß nicht mal, ob das Messbar ist. Aber wie gesagt, was man in so ein System hineinprogrammiert kann man auch wieder herausprogrammieren.
Vielleicht findet ja sogar Deine Werkstatt noch die passende Lösung. Ansonsten gibt es für diese VCDS-Geschichte hier einen User oder ich glaube sogar ein eigenes Forum.
Tiguan TSI Automatik und 200PS mit RNS510+Dynaudio, 19" Savannah+Sportfahrwerk, Leder in Beige, Bi-Xenon, Panoramadach, 18" Alus für den Winter...Der Tiger ist weg...jetzt unterwegs im A3 und Touran
Die Frau fährt einen Cross Polo, und für den Spaß bei schönem Wetter sorgt eine Suzuki LTZ400 und für die Frau Kymco Maxxer 250.

BILDERGALERIE

der_alp

unregistriert

22

Dienstag, 29. Juni 2010, 09:55

Hi,

Xenon-Scheinwerfer sollen laut: http://de.wikipedia.org/wiki/Xenonlicht etwa 2000 Stunden halten. Welchen Einfluss da das ständige Ein- und Ausschalten hat, weiß ich nicht. Insbesondere dürfte das aber für die Vorschaltgeräte imho nicht fördernd sein.

Bei meinem Omega (Bj 2001) hielten sie trotz fehlendem Tagfahrlicht und Einschalten erst nach Start des Motors jedenfalls kein Autoleben, die "Brenner" mussten beide vergangenes Jahr getauscht werden. Der eine war ganz weg, der andere leuchtete in einem gräßlichen Lila.

Ich habe bei der Bestellung bewußt auf das Tagfahrlicht verzichtet, wenn wir in einem Muß-Land (ab 23.07. Dänemark :) ) sind, werde ich schon dran denken, die Leuchten auch am Tag anzuschalten.

Gruß
Harald

supermailo

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Wohnort: Germering

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 29. Juni 2010, 10:39

Naja, selbst wenn ich irgendwann Richtung 200.000km mal die Xenonbrenner für vielleicht 50 Euro das Stück wechseln müsste wäre das ok.

Wie viele Kilometer hatte denn Dein Omega drauf? Wenn ich mir so manchen Omega anschaue sind die eigentlich schon über ihr Verfallsdatum hinaus :D
Wobei der MV6 für mich auch immer ein Fahrzeug war, welches ich nicht abgelehnt hätte :thumbup:
Tiguan TSI Automatik und 200PS mit RNS510+Dynaudio, 19" Savannah+Sportfahrwerk, Leder in Beige, Bi-Xenon, Panoramadach, 18" Alus für den Winter...Der Tiger ist weg...jetzt unterwegs im A3 und Touran
Die Frau fährt einen Cross Polo, und für den Spaß bei schönem Wetter sorgt eine Suzuki LTZ400 und für die Frau Kymco Maxxer 250.

BILDERGALERIE

der_alp

unregistriert

24

Dienstag, 29. Juni 2010, 10:50

Hi,

meiner hatte ca. 140.000 km weg, als beide Brenner getauscht wurden. Der Stückpreis betrug übrigens ca. 220,00 Teuronen und da waren die Vorschaltgeräte zum Glück noch nicht dabei. Jetzt sind wir bei gut 155.000 km. Du hast aber schon recht, allzu viele gute Exemplare sieht man nicht mehr.

Da er jetzt in die Jahre kommt und die Reparaturen sich häufen, ist der Neukauf (und insbesondere der eines Tiguan :) ) die beste Lösung. Für 2000 Euro plus 1500 Euro Fangprämie haben wir ihn dann noch in Zahlung gegeben. Angesichts der Mondpreise bei Autoscout etc. imho ein ordentlicher Betrag.

Der MV 6, ich hatte 4 Jahre einen aus der B-Baureihe (Bj. 1996), ist sicher das beste Stück aus dem Hause Opel gewesen. Wir haben ihn sehr gerne gefahren und mit etwas über 200.000 km schweren Herzens abgegeben. Das war ein klasse Auto. Manchmal ärger ich mich ein kleines bisschen, dass ich vor 6 Jahren nicht die damals notwendigen 5.000 Euro reingesteckt habe, um ihn zu erhalten.

Doch jetzt freue ich mich auf den 16.07, an dem wir unseren Tiguan (ich weigere mich strikt, dazu "Tiger" zu sagen) in Wolfsburg abholen.

Gruß
Harald

supermailo

Fortgeschrittener

Beiträge: 345

Wohnort: Germering

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:09

Hab nochmal nach den Xenonbrennern geschaut, eine Osram Xenarc D1S Bi-Xenon liegt bei 137 Euro. Die fürn Fuffi sind ohne E-Kennung.

Die 137 Euro gelten natürlich für einen großen Händler, im Netz natürlich auch deutlich günstiger zu finden. Angegebene Betriebszeit für diese Brenner sind übrigens 3.500 Stunden oder 150.000km.
Tiguan TSI Automatik und 200PS mit RNS510+Dynaudio, 19" Savannah+Sportfahrwerk, Leder in Beige, Bi-Xenon, Panoramadach, 18" Alus für den Winter...Der Tiger ist weg...jetzt unterwegs im A3 und Touran
Die Frau fährt einen Cross Polo, und für den Spaß bei schönem Wetter sorgt eine Suzuki LTZ400 und für die Frau Kymco Maxxer 250.

BILDERGALERIE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supermailo« (29. Juni 2010, 11:16)


der_alp

unregistriert

26

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:32

Hi,

die für 220 Ocken waren auch O-Teile vom Opel-Händler. Oder die damalige Werkstatt hat mich übers Ohr gehauen. :(

Egal, die Aera ist so gut wie vorbei. Nach 5 Omegas in gut 20 Jahren steige ich um und bin gespannt auf "das Auto". :)

Gruß
Harald

lukasss

Anfänger

Beiträge: 2

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:53

Danke für die aufmunternden Worte. Im Prinzip habe ich überhaupt nix gegen Xenons. Immerhin wollte ich die ja auch haben. Übrigens das erste Mal, dass ich mir sowas gönne. Doch selbst beim Freundlichen - und die machen ihrem Namen in "echt" Ehre - war man sich recht unschlüssig. Der eine sagte, ich solle mir keine Sorgen machen, der andere wiederum äußerte genau das Gegenteil. er sprach von 180 Euronen pro Gasentladungslampe.



Fazit meines Wunsches der Herausprogrammierung des Dauerlichtes war zunächst mal gar nix. Sie haben es nicht geschafft, da sich offenbar - so die Aussage der der dortigen findigen Elektrolurche - Änderungen bei der Steuersoftware für das MJ 2010 ergeben haben. Eine Anfrage ans Werk erbrachte heute die Erkennntis, dass die Herausnahme zunächst nicht möglich sei. Ich müsse noch etwas Geduld haben. Die zuvor hier geäußerte Meinung, dass man alles was hineinprogrammiert, auch wieder herausnehmen kann, unterstütze ich jedoch auch. Also übe ich mich (zwar ungern :huh: ) in Geduld...



Aber bei der Coming-Home und Leaving-Home-Geschichte habe ich es ganz schnell herausgenommen. DAS geht über die MFA-Steuerung. Hätte ich einen Audi, würde ich übrigens das Dauerlicht auch darüber schalten können. Habe ich aber nicht.

vcds-red

Moderator Elektronik

Beiträge: 167

Wohnort: 45xxx

Austattung: ---

Baujahr: ---

Motor und Brennstoff: ---

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 21. Juli 2010, 13:10

Dauerfahrlicht kann man immer per VCDS rausprogrammieren! Frag einfach jmd mit so einem Gerät in deiner Nähe, der macht dir das ganz schnell ;)
VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum :)

Einfach per PN bei mir melden
;)

auru*2604*

unregistriert

29

Sonntag, 25. Juli 2010, 22:58

Tagfahrlicht

Wollte das wegen des hohen Verbrauches auch ändern lassen. In der Werkstatt wurde mir gesagt, das dies eine Änderung der AGB währe und der Tieger somit die Zulassung verlieren würde. Aus diesem Grunde interesiere ich mich auch für eine Umrüstung auf LED Tagfahrlicht.

es Grüßt Euch

auru *2604*

vcds-red

Moderator Elektronik

Beiträge: 167

Wohnort: 45xxx

Austattung: ---

Baujahr: ---

Motor und Brennstoff: ---

Danksagungen: 24 / 0

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 26. Juli 2010, 19:26

Hab gerade zum 1. Mal das Dauerfahrlicht bei einem MJ2011 raus genommen!

Funktioniert also nachgewiesen auch bei diesem MJ!
VCDS-User - Interesse an Codierungen, Fehlerspeicher auslesen etc. ?!
... im Raum 44xxx, 45xxx und 59xxx ... und drum herum :)

Einfach per PN bei mir melden
;)